Start » Produktion » Asynchronmotoren » übliche Industrieausführung
Asynchronmotoren
Asynchronmotoren -übliche Industrieausführung

Der Elektromotor mit Kegelkäfigläufer und mit eingebauter Bremse ist ein spezialisiertes Erzeugnis zum Antrieb von Hub- und Fahrwerken. Diese unikale Konstruktion vereinigt in sich zwei Erzeugnisse – einen Asynchronmotor und eine mechanische Bremse und zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit unter verschiedenen Betriebsbedingungen, durch einwandfreie Funktion und Sicherheit beim Bremsen aus. Das sind die Hauptvorteile dieser Elektromotoren im Vergleich zu anderen Antrieben. Diese Konstruktion hat auch die Vorteile der üblichen Asynchronmotoren mit Kurzschlußläufer, und zwar:
- Kompaktheit;
- minimale und leichte Wartung.

Der Elektromotor mit Kegelläufer ist so projektiert, dass er die zyklische Belastungen aushalten kann; er ist in Übereinstimmung mit der Konstruktion des ganzen Hebezeuges realisiert. Das ermöglicht die Verwendung unifizierter Konstruktionselemente und sichert wesentliche technisch-wirtschaftliche Vorteile des Mechanismus.

Abhängig vom angetriebenen Mechanismus werden die Elektromotoren in zwei Gruppen unterteilt:
- für das Hubwerk der Elektroseilzüge oder der Elektrokettenzüge – Serien КГЕ, КЕ;
- für Fahrwerke – Serien ККЕ, АККЕ, АВЕ.

Die Elektromotoren können sowohl mit einer (2р= 2, 4, 6) als auch mit zwei (2p = 8/2, 12/4, 16/4, 24/4, 24/6, 30/4, 30/6) Geschwindigkeiten ausgeführt werden.

Der Hauptanteil der Produktion der Fa. Balkansko echo EOOD sind die Elektromotoren in explosionsundurchlässiger Ausführung Ex d mit Leistung bis 20 kW, die von akkreditierten Laboratorien zertifiziert sind.

Elektromotoren werden in Übereinstimmung mit den bulgarischen und europäischen Standarden - BDS 6062-1982; BDS EN 50018+А1; BDS EN 60034-1; EN 60034-5; EN ISO 12100-1; EN ISO 12100-2 u.a. hergestellt.

Die spezifischen Besonderheiten der Elektromotoren mit Kegelläufer und mit Bremse sind:
- Axialhub der Welle;
- Aussetzbetriebsart – S4

Technische Charakteristiken:
- Modifikationen der Spannung: 50 Hz / 60 Hz;
- Isolationsklasse F. Nach Vereinbarung mit dem Kunden – H.
- Schutzart – IP 54, IP 22 bei der Bremse;
- Möglichkeit zum Thermoschutzeinbau.

Die Elektromotoren können zum Betrieb in tropischer, See- oder Spezialumgebung – M, T, C, ausgeführt werden.